FilmThemenTitelBeschreibungDauerUploadViews

Natur Technik Zukunft
Schutz vor AsteroidenAlan Harris vom Institut für Planetenforschung des DLR ist sich sicher: Sollte ein Asteroid mit einer Größe von 100 bis 150 Metern Durchmesser auf die Erde aufschlagen (und das ist nicht unrealistisch), würde er in einem Umkreis von etwa 100 Kilometern fast alles verwüsten. Deshalb denkt er darüber nach, was man dagegen tun könnte. Eine Idee: Ein Satellit sollte auf dem Asteroiden aufschlagen – und so seine Bahn verändern, um an der Erde vorbeizurasen.3:3905.11.20123892

Natur
Suche nach MeteoritenFür ihre Entdecker sind sie so schön wie Gold: Meteoriten. Das sind die Gesteins- oder Metallbrocken, die auf der Erde landen – oft mit einem lauten Knall und einem Feuerschweif. Aber wie finden? Wir begleiten Thomas Grau bei seiner Suche. Er ist einer der wenigen Experten auf dem Gebiet und durchkämmt zur Zeit einen Schutt- und Geröllhang in den österreichischen Alpen...3:3413.11.20124087

Natur
Wo leben die Anderen?Dass es in unserem riesigen Universum irgendwo noch anderes (intelligentes?) Leben geben müsste – darin sind sich viele Experten einig. Doch wo suchen? Lisa Kaltenegger vom Max-Planck-Institut in Heidelberg durchkämmt mit Hilfe der Teleskope der Europäischen Südsternwarte die Tiefen des Alls, immer auf der Suche nach anderen Planeten. Planeten, auf denen möglicherweise Leben existiert...3:2420.11.20122027

Zukunft
Wohin mit dem Weltraumschrott?Es entwickelt sich gerade zu dem Top-Thema unter Weltraumexperten: Wie bekommen wir den Weltraumschrott aus der Flugbahn unserer Satelliten? Immer mehr alte, ausgediente Satelliten oder Bruchstücke davon umkreisen die Erde. Meist genau in der Höhe, in der auch viele Satelliten ihren Dienst verrichten. Navigations-, Nachrichten- oder Wettersatelliten. Damit es nicht zu zerstörerischen Kollisionen kommt, arbeiten Wissenschaftler an Lösungen.3:0527.11.20122545

Natur Technik Zukunft
Algen im TankNicht der Amazonasregenwald, sondern Algen im Meer sind die wahre grüne Lunge unseres Planeten. Sie produzieren den Großteil des Sauerstoffs, der sich in unserer Atmosphäre befindet - und binden dabei CO2. Das brachte Wissenschaftler auf eine Idee: Algen lassen sich in Gewächshäusern an praktisch jedem Ort der Welt züchten. Sie wachsen schnell, verbrauchen Kohlendioxid aus einer benachbarten Industrieanlage - und speichern Energie. Sind sie der optimale Ersatz für Benzin und Kerosin?3:0316.07.20124053

Mensch
Der perfekte FußballschuhWas zeichnet einen perfekten Fußballschuh aus? Worauf kommt es an – und was kann noch verbessert werden? Kann man diese Fragen überhaupt wissenschaftlich beantworten? Ja, man kann! Wir waren bei dem Fußballschuh-Experten in Deutschland: Prof. Ewald Hennig an der Uni Duisburg-Essen. Er kennt die Schuh-Geheimnisse und weiß, wie die Fußballschuhe von Morgen aussehen.3:1421.05.20124371

Mensch
Variationen im LösungsraumFußballspiele werden immer schneller. Doch wie können sich die Spieler darauf vorbereiten? Wie lernen sie, nicht nur fit mit ihrem Körper zu sein, sondern auch im Kopf schnell zu schalten? Ein Wissenschaftler der Uni Mainz entwickelt seit Jahren vollkommen neuartige Trainingsmethoden. Nicht mehr stupides Wiederholen der immer gleichen Übung, sondern immer neue Variationen – das ist sein Ansatz. Dass es erfolgreich ist, beweist eine der besten Mannschaften der Welt, der FC Barcelona. Denn sie nutzen das sogenannte „differenzielle Lernen“.3:1421.05.20126507

Mensch
Slomka rechnetEr weiß, wovon er spricht: Mirko Slomka, Trainer vom Bundesligisten Hannover 96. Er ist studierter Mathematiklehrer. Doch anstatt den Schülern in der Schule Algebra beizubringen, paukt er mit seinen Profispielern die Geometrie des Fußballplatzes. Er spricht aus Erfahrung – und weiß, wie man mit Mathe Tore schießt!3:5821.05.20125517

Mensch Technik
Dem Blut auf der SpurEin Mathematiker hilft den Medizinern: Unser Blut enthält unzählige Informationen über den Gesundheitszustand unseres Körpers. Nur die wenigsten davon werden bei einer Blutuntersuchung im Labor ausgewertet. Tim Conrad von der FU Berlin hat eine Methode gefunden, wie er mit Hilfe von mathematischen Operationen dem Blut deutlich mehr Infos entlocken kann. Mit einer handelsüblichen Playstation berechnet er Daten aus der Massenspektroskopie.3:0024.09.20122537

Mensch Technik
Mit Computerspielen lernenImmer wieder ist zu hören: Computerspiele sind Teufelszeug! Doch stimmt das eigentlich? An der Uni Würzburg untersucht ein Forscher die Wirkung von Computerspielen auf das menschliche Gehirn. Und siehe da: Manche Computerspiele erzielen sogar eine positive Wirkung. Natürlich ist und bleibt eine maßvolle Nutzungsdauer das Maß aller Dinge...3:1905.03.20131740

Mensch
Schule in BewegungWarum müssen Schüler sechs Stunden lang still sitzen und nur der Lehrer darf auf und ab gehen? Eie Initiative der Universität Leipzig fordert genau das Gegenteil. Und siehe da: Schüler, die sich im Unterricht bewegen, die konkrete Aufgaben in der Bewegung lösen, sind nicht nur entspannter und mit mehr Spaß bei der Sache – sie lernen auch besser!3:0127.02.20133757

Technik
Nur ein SpielWie viel Wissen, wie viel Programmierkunst steckt eigentlich im Computer-Fußballspiel, FIFA 2012? Wir haben den Entwicklern über die Schulter geschaut. Und mehr noch: Wir haben herausgefunden, wie nah ein solches Computerspiel heute schon der Realität kommt. Hier verwischen die Grenzen zwischen echtem Fußballspiel und der virtuellen Welt eines Computer-Games. Die Grundlage des Erfolgs ist gutes „Scouting“. Darunter verstehen die Meisten die Suche nach neuen Talenten – den Profis geht es beim Scouting aber um die Analyse des Spiels der gegnerischen Mannschaft…3:4421.05.20123052

Technik Zukunft
Mit dem Solarauto um die WeltStudenten und Wissenschaftler von der Hochschule Bochum versuchen, einen Weltrekord aufzustellen. Sie wollen mit einem Elektroauto - ohne Steckdosen(!) - einmal um die ganze Welt fahren und sich damit einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde sichern. Angetrieben von der Kraft der Sonne legen sie täglich etwa 100 bis 150km zurück und kommen ihrem großen Ziel immer näher.3:3716.07.20124865

Technik Zukunft
2153 SonnenWissenschaftler vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt arbeiten an der nächsten Generation von Solarkraftwerken. Wie lässt sich noch mehr, noch effizienter Energie aus den Sonnenstrahlen herauspressen? In Jülich, zwichen Köln und Aachen steht ein Prototyp eines solchen Kraftwerkes, das viele Erkenntnisse liefert für die Zukunft unserer Energieversorgung.3:0316.07.20122578

Technik
FlyboardDas Gerät sieht eigenartig aus – aber es kann was! Eine Art Rucksack mit einem Schlauch dran und großen Düsen. Einmal Gas gegeben entwickelt sich dieser „Rucksack“ zu einer Art Raketenantrieb für Wagemutige – und schon fliegt man durch die Luft. Oder durchs Wasser – wie ein Delphin oder James Bond. Der Film zeigt anhand des Flyboards die faszinierende Wirkung des Rückstoßprinzips.3:0620.12.20122754

Technik
SegwaySie sind der Hingucker in unseren Städten: Segways. Immer häufiger erkunden Touristen damit eine Stadt, gehen Polizisten auf Streife oder cruisen Abenteurer durchs Gelände. Doch warum kippen diese Teile nicht um? Ein Segway hat nur eine Achse und einen recht hohen Schwerpunkt. Dieser Film lüftet das Geheimnis der Segways.2:5727.12.20121430

Technik
AquaskipperGehen übers Wasser – das konnte nur einer. Aber mit Hilfe des Aquaskippers kann man sich – mit etwas Übung – zumindest über Wasser halten und fortbewegen, hüpfend und springend! Hat man erst den richtigen Dreh raus, kommt man auch trocken ans andere Ufer. Und warum? Weil der Aquaskipper ein physikalisches Phänomen nutzt wie Flugzeuge auch – den Auftrieb.3:0110.01.20131979

Zukunft
Das virtuelle KraftwerkDie Sonne scheint nicht nachts und der Wind weht nicht immer - das Hauptargument für Kritiker der erneuerbaren Energien. Ein Fraunhoferinstitut aus Kassel zeigt, wie es gehen kann: Sie verknüpfen Wind, Wasser, Sonne und Biogas so intelligent miteinander, dass ihr Kraftwerk dauerhaft Strom zur Verfügung stellt - auch bei Flaute in der Nacht.4:0316.07.20121566